Hier möchte ich mich kurz vorstellen.

 

 

Ich heiße Uli und bin in Köln geboren und habe dort 40 Jahre gelebt.

Seit 1979 kenne ich Altafulla und habe sehr viele Urlaube dort mit meiner Familie verbracht.
Einmal im Jahr waren wir mindestens in Altafulla. Zu jeder Jahreszeit waren wir schon da und es war immer wieder schön und erholsam.

Da uns dieser Ort sofort sehr gut gefiel,
 faßten wir bereits 1983 den Entschluß, irgendwann ganz nach Altafulla zu ziehen. Hier wollten wir leben.

Es wurde 1994 in Köln auf einer spanischen Sprachenschule fleißig Spanisch gelernt.

Ohne das man die Sprache kann, soll man erst gar nicht versuchen da Fuß zu fassen.
Jedoch wird in Katalanien natürlich Katalanisch (Catalâ) gesprochen, aber mit Spanisch kommt man auch prima klar.

Im Jahre 1995 war es endlich soweit.
Im Januar fuhren wir mit 2 Autos nach Altafulla,
um dort eine kleine Bar mit Restaurant ( la Boveda) zu eröffnen.
Das Ladenlokal hatten wir bereits vorher ausgesucht.

Alles war natürlich von langer Hand geplant,
also nichts Voreiliges, vor allem nicht wie heutzutage bei "Goodbye Deutschland",
wo Familien mit 2.000 € in der Tasche auswandern.

Mit Hilfe zweier guter Freunde aus Köln und dem damaligen Freund meiner Tochter die uns beim Ausbau des Lokals tüchtig geholfen haben,
schafften wir es in nur 9 Wochen mit allem fertigzuwerden.
An dieser Stelle noch einmal meinen herzlichsten Dank an
Detlef, Klaus und Wolfgang (der Knaaatsch) !!!

Wie auch in Deutschland gibt es in Spanien eine Bürokratie.
Diese Hürde wurde aber auch durch unsere Sprachkenntnisse und einen Catalanischen Freund, (Pepe) der uns sehr geholfen hat, bestens überwunden.
Man benötigt genau wie hier auch Konzessionen, Genehmigungen, steuerliche Anmeldung, eine Residencia (Aufenthaltsgenehmigung) und alles kostet Geld.
Sogar eine Schulung über das Umgehen mit Lebensmitteln
mußten wir absolvieren. 
Auch eine Baugenehmigung mußte beantragt werden.
Und als alles fertig war wurde das Lokal durch einen Sachverständigen der Gemeinde abgenommen und für
betriebsbereit erklärt.


Alles lief gut und im April, pünktlich zur Ostersaison, konnten wir unser Geschäft eröffnen.

Wir machten eine Eröffnungsfeier, wo es kaltes Buffet und Freibier für jeden gab. Und die Gäste kamen in Scharen
und wir haben viele nette Menschen kennengelernt,
zu denen wir heute noch Kontakt haben.

1995/96 wurde für die anwesenden Deutschen eine
Silvesterfeier organisiert und es wurde eine feucht fröhliche Feier in das neue Jahr, wo auch einige Catalanen dran teilnahmen und viel Spaß hatten.

Auch meine Catalanischen Nachbarn muß ich hier einmal
erwähnen. Es waren allesamt nette, freundliche Menschen,
die stets hilfsbereit und höflich zu uns waren.
Wir wohnten ja im oberen Dorf, wo es etwas ruhiger als unten am Strand ist.


Die Bar "La Bôveda", selbst geplant und ausgebaut

Terasse der Bar

 die selbstgebaute Natursteinwand



Es war eine große Herausforderung für uns alle gewesen,
die wir aber gut gemeistert haben.

Jedoch nach 5 Jahren packte uns trotz allem, wie schönes Wetter, mildes Klima usw. das Heimweh,
wir haben alles verkauft blieben noch ein Jahr (auch der Umzug zur Heimat will gut geplant sein) um uns zu erholen und zogen zurück nach Deutschland,
wo wir nun schon seit Februar 2001 wieder leben.

Mittlerweile sind gute 13 Jahre vergangen und wir haben 2014. Ich war fast jedes Jahr wieder in Altafulla um Urlaub zu machen und Bekannte und Freunde zu sehen.

Aber ich möchte die 6 Jahre in Altafulla nicht missen. Es war bis auf einige weniger gute Sachen und einige wirklich sehr unangenehme Personen, eine sehr schöne Zeit.
Alles hat eben seine Vor und Nachteile.


Aber immer wieder fahre ich gerne an diesen ruhigen Ort zurück.
1.Einmal Altafulla = immer Altafulla!!!
2.Oder nie mehr Altafulla!!!
Es gibt nur diese beiden Möglichkeiten.
Für mich zählt die 1. Möglichkeit.



Wenn sie auch einmal dort Urlaub machen, werden sie mich vielleicht verstehen.
Oder auch denken...."Wie kann man nur dort wohnen wollen" :-(  !!!

 

 

Diese Homepage wurde am 02.03.2003 erstellt.

Letztes Update: 24.10.2016


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!